Geschäftsordnung

Artikel I: Name und Stellung

Die “Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie” ist ein Bestandteil der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. und gleichzeitig eine Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft.

Artikel II: Zielsetzung

1. Förderung der dermatologischen Onkologie als einer Teilaufgabe der Onkologie und der Dermatologie.
2. Förderung der Zusammenarbeit und des Austausches von Informationen auf dem Gebiet der dermatologischen Onkologie mit benachbarten Fachgebieten.
3. Durchführung qualitativ hochwertiger dermatologisch-onkologischer Studien. Dieses Ziel wird durch die Erarbeitung eigener Studienprotokolle und durch Beurteilung und Empfehlung extern ausgearbeiteter und der ADO vorgelegten Studienprotokolle realisiert.

Artikel III: Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft in der ADO ist an die Mitgliedschaft in der DKG gekoppelt, indem Mitglieder der DKG schriftlich ihren Willen zur Mitgliedschaft in der ADO bekunden. Die Mitgliedschaft in der DKG setzt die Bürgschaft von zwei DKG-Mitgliedern voraus. Der Vorstand der ADO faßt einen Beschluß über jeden individuellen Mitgliedsantrag. Mitglieder der ADO haben das Recht, an der jährlichen Mitgliederversammlung stimmberechtigt teilzunehmen. Sie können an den Wahlen zum Vorstand gemäß der Wahlordnung aktiv und passiv teilnehmen. Mitglieder der ADO sind bei den Wahlen zum Vorstand vorschlagsberechtigt.

Artikel IV: Vorstand

Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft besteht aus dem ersten Vorsitzenden, dem zweiten Vorsitzenden, dem Sekretär, dem Schatzmeister und Beisitzern. Es wird angestrebt, daß auch die Schweiz und Österreich vertreten sind. Die Vorstandsmitglieder werden für 2 Jahre gewählt. Die Wiederwahl ist zulässig. Der Vorstandsvorsitzende vertritt die ADO in den Gremien der DKG, wenn nicht per Vorstandsbeschluß eine andere Regelung erfolgt. Der Vorstand kann für spezielle Aufgaben Kommissionen einberufen.

Artikel V: Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft findet einmal jährlich statt. Die Mitgliederversammlung wird in der Regel in Verbindung mit einer Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie abgehalten.

Artikel VI: Organisation

Als Bestandteil der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. erhebt die ADO keine eigenen Beiträge und führt keinen eigenen Geschäftsbetrieb. Sie führt die Bezeichnung “Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie” auf einem Briefkopf der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. Mitglieder der Deutschen Krebsgesellschaft e.V., Sektion C (Industrie) können fördernde Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie werden. Die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. führt für die Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie ein Unterkonto, aus dem Kosten erstattet werden können.

ADO | Geschäftsstelle • Science Park 2 • 66123 Saarbrücken • Telefon 0681 9358 4218 • E-Mail: geschaeftsstelle@ado-homepage.de

Die ADO-Website nutzt zur Bereitstellung ihrer Dienste Cookies. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren.